Zeit- und Ausgabenerfassung

Urlaubsrichtlinie erstellen und verwalten

Du kannst Feiertage, Urlaube und andere Arten von Abwesenheit verwalten sowie aufgelaufene Zeit und die Urlaubsbilanz verfolgen.

Arbeitsfreie Zeit ist eine kostenpflichtige Funktion, die du aktivieren kannst, indem du deinen Arbeitsbereich auf den Standard-, Pro- oder Enterprise-Abonnementplan aktualisierst

Die in diesem Video angezeigte Benutzeroberfläche entspricht möglicherweise nicht der aktuellen Version der App.

Richtlinien erstellen und verwalten #

Bevor arbeitsfreie Zeit anfordert werden kann, solltest du Arbeitsfreie Zeit in den Einstellungen des Arbeitsbereichs aktivieren und eine Richtlinie zur Arbeitsfreien Zeit definieren.

  1. Öffne das Dreipunkt-Menü oben links
  2. Wähle Einstellungen seines Arbeitsbereichs
  3. Scrolle nach unten zum Abschnitt Arbeitsfreie Zeit
  4. Aktiviere arbeitsfreie Zeit
    Wähle, ob Reguläre Benutzer Arbeitsfreie Zeit außerhalb ihres Teams sehen können

Um auf alle deine Richtlinien zuzugreifen und neue zu erstellen, solltest du:

  1. Die Seite Arbeitsfreie Zeit von der Seitenleiste aus öffnen
  2.  Auf das Symbol Einstellungen klicken
  3. Wählen, ob du Urlaubs- oder Arbeitsfreie-Zeit-Richtlinie verwalten oder erstellen möchtest


Du kannst über mehrere Richtlinien verfügen, eine für jeden Typ der Angestellten.

Jede Richtlinie hat mehrere Felder, die nur diese Richtlinie betreffen:

  • Zugewiesene Person - nur Teammitglieder, die du zur Richtlinie hinzufügst, können arbeitsfreie Zeit für die anfordern
  • Zeiteinheit - du kannst arbeitsfreie Zeit und die Bilanz in Tagen (wie Urlaub) oder in Stunden (wie Überstunden bzw. Freizeitausgleich) verfolgen
  • Genehmigung erfordern - dein Team kann Anforderungen von arbeitsfreier Zeit einreichen, die Manager oder bestimmte Mitglieder genehmigen können (Admins können arbeitsfreie Zeit für alle genehmigen). Wenn das nicht markiert wird, werden alle Anforderungen nach der Einreichung automatisch genehmigt
  • Automatisch auflaufen -- alle aktive Mitglieder der Richtlinie erhalten die ausgewählte Anzahl der Tage oder Stunden am Anfang jedes Monats oder Jahres in ihrem Urlaubssaldo
  • Negative Bilanz erlauben - wenn markiert, können Teammitglieder arbeitsfreie Zeit anfordern, sogar wenn sie nicht genug verfügbare Tage/Stunden haben (du kannst diese Option für Krankenurlaub verwenden). Du kannst auch die erlaubte negative Bilanz begrenzen.
  • Halbtag erlauben -- wenn die Richtlinie zur arbeitsfreien Zeit in Tagen berechnet wird, kannst du Mitarbeitern zulassen, dass sie sich einen halben Tag frei nehmen
  • Halbtag über mehrere Tage hinweg erlauben - wenn die Richtlinie zur arbeitsfreien Zeit in Tagen, aber mit Halbtag erlauben aktiviert, berechnet wird, ermöglichst du deinen Mitarbeitern, die erste oder zweite Hälfte von arbeitsfreien Tagen über mehrere Tage hinweg auszuwählen
  • Arbeitsfreie Stunden über mehrere Tage hinweg erlauben -- wenn die Richtlinie zur arbeitsfreien Zeit in Stunden berechnet wird, können Mitarbeiter mehrere arbeitsfreie Stunden über mehrere Tage hinweg auswählen.
  • Zeiteinträge automatisch erstellen - Urlaubs- und Feiertagseinträge werden automatisch erstellt und du kannst die genehmigten Urlaubsanträge mit dem von dir ausgewähltem Projekt verfolgen

Richtlinien archivieren #

Du kannst die nicht mehr verwendeten Richtlinien (z. B. Urlaub 2021) archivieren.

  1. Klicke auf die drei Punkte neben der Richtlinie
  2. Wähle Archivieren aus dem Dropdown-Menü

Du kannst die Richtlinien auf gleiche Weise wiederherstellen oder löschen.

Wenn du eine Richtlinie archivierst, sind alle Bilanzen und Anforderungen erhalten, trotzdem können Teammitglieder die archivierte Richtlinie beim Anfordern von arbeitsfreier Zeit nicht wählen. Wenn eine Richtlinie gelöscht wird, werden auch alle Anforderungen und Bilanzen für diese Richtlinie gelöscht.

War der Artikel hilfreich?

Thank you! If you’d like a member of our support team to respond to you, please drop us a note at support@clockify.me