Apps

Android-App

Du kannst Clockify auf deinem Android-Gerät installieren und die Zeit von unterwegs aus erfassen.

Clockify für Android aus dem Play Store herunterladen →
Unterstützt Android 9.0 und höher

Anmeldung #

Um mit der Zeiterfassung in der App zu beginnen, musst du dich zunächst bei deinem Clockify-Konto anmelden:

Du kannst dich auf folgende Weisen anmelden:

  1. E-Mail eingeben, die du bei der Erstellung des Clockify-Kontos verwendet hast und mit E-Mail fortfahren
  2. "Mit Google fortfahren" wählen, wenn du dein Clockify-Konto mit deinem Google-Konto verknüpft hast
  3. Manuell anmelden

Wenn du noch kein Clockify-Konto hast, kannst du es erstellen, indem du auf die Schaltfläche "Registrieren" in der oberen rechten Ecke tippst.

Mit E-Mail fortfahren #

  1. E-Mail für das Clockify-Konto eingeben
  2. Auf "Mit E-Mail fortfahren" tippen
  3. Bestätigungscode eingeben, den du in der Bestätigungsmail erhalten hast

Du wirst zum Zeiterfassungsbildschirm weitergeleitet und kannst mit der Zeiterfassung gleich beginnen.

Mit Google fortfahren #

  1. Google-E-Mail wählen
  2. Oder eine erstellen, die du bei der Erstellung deines Clockify-Kontos verwendet hast

Du wirst zum Zeiterfassungsbildschirm weitergeleitet und kannst mit der Zeiterfassung gleich beginnen.

Anmeldung bei der benutzerdefinierten Domäne oder Unterdomäne #

Wenn du eine benutzerdefinierte Domäne oder eine Unterdomäne verwendest, kannst du ebenfalls die Android-App verwenden. Um dich anzumelden, solltest du die App öffnen und mit deiner E-Mail oder SSO (einmaligem Anmelden) dich anmelden.

Um dich bei der Android-App anzumelden, solltest du:

  1. Clockify-App öffnen
  2. Auf die Schaltfläche "Benutzerdefinierte Domäne/Unterdomäne" tippen
  3. Deine Unterdomäne/Benutzerdefinierte Domäne im Eingabefeld eingeben
  4. Auf "Einreichen" tippen
  5. Mit deiner E-Mail oder SSO dich anmelden

Zeiterfassung #

Es ist möglich, die Zeit in der Clockify Android-App auf zwei verschiedene Arten zu erfassen, entweder mit einem Timer oder durch manuelles Hinzufügen der Zeit.

Clockify gruppiert ähnliche Zeiteinträge unter einem erweiterbaren Eintrag. Wenn du Einträge in chronologischer Reihenfolge sehen möchtest, solltest du in der Web-App zu den Profileinstellungen gehen und "Ähnliche Zeiteinträge gruppieren" deaktivieren.

AutoVervollständigen

Es gibt eine Option zur automatischen Vervollständigung, wenn du auf einen Eintrag tippst und mit der Eingabe einer Beschreibung beginnst.

Timer-Modus #

So startet man einen Timer:

  1. Auf + in der unteren rechten Ecke tippen, und der Bildschirm zur Zeiteingabe wird angezeigt
  2. Auf die Schaltfläche "Wiedergabe" in der unteren rechten Ecke tippen, um mit der Arbeit zu beginnen
  3. Details eingeben (Beschreibung, Projekt, Aufgabe, Abrechenbarkeit, Tags)
  4. Auf die Schaltfläche "Stopp" tippen, um den Timer anzuhalten und den Zeiteintrag zu speichern, oder auf die Option "Verwerfen" in der oberen rechten Ecke, um den Zeiteintrag zu verwerfen

Zeit manuell hinzufügen #

So fügt man einen Zeiteintrag manuell hinzu:

  1. Auf + in der unteren rechten Ecke tippen
  2. Man kann scrollen oder die Zeit eingeben, um die Dauer des Zeiteintrags festzulegen ODER
  3. Auf die Option "Start/Ende" in der oberen linken Ecke tippen, um die Start-/Endzeit und das Datum anzugeben
  4. Details eingeben (Beschreibung, Projekt, Aufgabe, Abrechenbarkeit, Tags)
  5. Auf die Schaltfläche Speichern tippen, um den Zeiteintrag zu speichern, oder auf die Schaltfläche "Verwerfen" in der oberen rechten Ecke, um den Zeiteintrag zu verwerfen

Du kannst die Uhrzeit eingeben, indem du auf die Zahlen auf der Bildlaufleiste tippst, anstatt durch die Zahlen zu scrollen, um die gewünschte Stunde zu finden.

Zeiteintrag bearbeiten #

Um einen Zeiteintrag zu bearbeiten, solltest du einfach auf den Eintrag selbst tippen und es erscheint ein Bildschirm "Zeiteintrag bearbeiten", in dem du Folgendes tun kannst:

  • Start- und Endzeit sowie das Datum bearbeiten, indem du auf die Option "Start/Ende" in der oberen linken Ecke tippst 
  • Aufgabe und Projekt auswählen (sowie Projekte und Aufgaben aus der App heraus erstellen)
  • Beschreibung der Zeit bearbeiten
  • Zeiteintrag als abrechenbar markieren
  • Tags hinzufügen/entfernen (und erstellen)

Wenn du auf dem Bildschirm "Zeiterfassungssystem" auf die drei kleinen Punkte in der Zeiterfassungskarte tippst, findest du weitere Optionen:

  • diesen Zeiteintrag fortsetzen
  • den Zeiteintrag duplizieren
  • Auf den Bildschirm "Zeiteintrag bearbeiten" zugreifen und die Details des Zeiteintrags bearbeiten
  • den Zeiteintrag löschen

Du kannst auch einen früheren Zeiteintrag aus der Zeiterfassungsliste fortsetzen, indem du auf die Schaltfläche "Wiedergabe" des Zeiteintrags tippst (direkt unter den drei kleinen Punkten). Du solltest aber beachten, dass dadurch ein neuer Timer mit genau denselben Details wie der Eintrag, bei dem du auf die Schaltfläche "Wiedergabe" getippt hast, gestartet wird.

Pausen verfolgen #

Du kannst Pausen mit dem Zeiterfassungssystem verfolgen. Diese Option ist für alle Benutzer verfügbar, die die Pausenfunktion aktiviert haben.

Um einen Pauseneintrag zu starten, solltest du:

  1. Auf + im Bildschirm "Zeiteintrag" tippen 
  2. "Pause" wählen und darauf tippen
  3. Auf "Stoppen" tippen, um mit der Pausenverfolgung zu stoppen

Die verfolgten Zeiteinträge werden mit dem Pausensymbol markiert. Wenn Pausen und “Timer erzwingen” aktiviert sind, sind dann nur Timer- und Pausen-Optionen im Zeiterfassungssystem verfügbar. 

Jeder Zeiteintrag hat Beschreibung, Pause, Projekt, das von WS-Einstellungen geerbt wurde, Aufgabe, die auch von WS-Einstellungen geerbt wurde, Start- und Endzeit, Dauer, Abrechenbarkeit und benutzerdefinierte Felder, wenn es sie gibt. 

Die Pauseneinträge können auch im Offlinemodus gestartet werden.

Zeiterfassung über Widget #

Benutzer aller Abonnementpläne verfügen über die Funktion. 

Widgets zeigen Daten in Echtzeit an und ermöglichen Tastenkombinationen oder einen einfachen Zugriff auf Apps, die auf mobilen Geräten ausgeführt werden.
Um ein Widget für deine mobile App zu verwenden, kannst du einfach ein App-Symbol gedrückt halten und die Option "Widgets" auswählen.

Mit Clockify-Widget stehen dir zwei Aktionstypen zur Verfügung: 

  • Zeiteintrag mit Timer starten
  • Zeit erneut erfassen

Timer #

Mit dem Widget kannst du den Timer starten und stoppen. Sobald du auf "Wiedergabe" tippst, beginnt der Timer sowie die Dauer zu laufen. Wenn der Timer startet, gibt es eine Anzeige, ob Berechenbarkeit oder Tag aktiviert und für den Zeiteintrag verfügbar sind.

Tippst du beliebig im Widget, wird der Bildschirm “Zeiterfassungssystem” geöffnet. 

Während Timer läuft, werden folgende Zeiteintragsdaten angezeigt:

  • Beschreibung
  • Projekt
  • Aufgabe
  • Kunde
  • Tag
  • Abrechenbar

Sobald der Timer gestoppt wird und alle Pflichtfelder ausgefüllt sind, wird der Eintrag zum Zeiterfassungssystem hinzugefügt. Falls alle Pflichtfelder nicht ausgefüllt sind, wird der Bildschirm Timer geöffnet und du wirst aufgefordert, die Pflichtfelder auszufüllen.      

Benutzerdefinierte Felder sind derzeit für Widgets nicht verfügbar. 

Erneut erfassen #

Das Widget zeigt die 4 neuesten erfassten Einträge an. Du kannst einen auswählen und den Timer starten. 

Sobald du auf Wiedergabetaste für einen beliebigen Zeiteintrag klickst, startet der Timer wieder. Wenn du innerhalb des Widgets auf eine beliebige Stelle tippst, wird die Clockify-App geöffnet. Wenn du auf das Widget mit einem laufenden Eintrag wieder tippst, wird der Timer gestoppt.

Es gibt eine standardmäßige Größe von Widgets. Ein Widget kann trotzdem angepasst werden (Größe reduzieren oder vergrößern). 

Falls ein Timer nicht alle Pflichtfelder hat, werden Zeiteintragsdetails geöffnet, damit du sie eingeben kannst. 

Kalender #

Du kannst alle deine Zeiteinträge in einer Kalenderansicht sehen (verfügbar im Randleistenmenü).

  • Auf einen Zeiteintrag tippen, um ihn zu bearbeiten oder einen Timer für ihn fortzusetzen
  • Einen neuen Eintrag hinzufügen, indem du auf das + Zeichen in der Ecke tippst
  • All deine laufenden Einträge ansehen/bearbeiten
  • Zu anderen Tagen navigieren, indem du auf ein Datum tippst
  • Informationen über deine arbeitsfreie Zeit abrufen

Nachdem ein Antrag auf arbeitsfreie Zeit oder ein Fest genehmigt wurde, ist der ganze Tag und der geplante Abschnitt in der Farbe des Festes, die in der Richtlinie zur arbeitsfreien Zeit festgelegt wurde.

Die Farbe der Richtlinie wird auch in den Registerkarten Zeitachse und Saldo sichtbar sowie im Bildschirm "Arbeitsfreie Zeit anfordern".

An Urlaubstagen oder arbeitsfreien Tagen wird die Datumsauswahl im Kalender deaktiviert.

Clockify mit deinem lokalen Kalender synchronisieren #

Du kannst deinen Handy-Kalender verbinden, um Ereignisse in Clockify zu verfolgen und zu sehen.

  1. Zu  "Einstellungen" gehen
  2. Auf "Kalenderintegrationen" tippen
  3. Den Switch umschalten, um eine Verbindung mit deinem Kalender herzustellen
  4. Auf "Zulassen" in the confirmation screen that appears to allow Clockify to access your calendar

Du erhältst eine Liste mit allen Konten und Kalendern, die mit deinem Handy verbunden sind. Du kannst auswählen, welche Ereignisse du in deinem Kalender sehen möchtest, z. B. geplante Aufgaben, Kalenderereignisse.

Zeit mit Kalenderereignissen verfolgen

Wenn du auf eines der Ereignisse auf dem Bildschirm "Kalender" tippst, erhältst du das Aktionsfenster mit der Option:

  • Timer zu starten
  • als Zeiteintrag zu kopieren (nicht verfügbar, wenn die Funktion "Timer erzwingen" aktiviert ist)

Wenn du die Option "Timer starten" wählst, wird der Timer für dieses Ereignis gestartet.
Mit der Option "Als Zeiteintrag kopieren" kannst du das Ereignis als Zeiteintrag kopieren, den du zu einem Projekt oder zu einer Aufgabe hinzufügen kannst.

Wenn du einen neuen Termin in deinem Kalender erstellt hast, solltest du zum Bildschirm "Kalender" gehen und warten, bis die Termine synchronisiert sind. Nachdem die Synchronisierung abgeschlossen ist, kannst du sie in Clockify sehen.

Arbeitszeittabelle-Modus #

Zeit zur Arbeitszeittabelle hinzufügen:

  1. Auf das Pluszeichen tippen
  2. Projekt/Aufgabe auswählen
  3. Auf den Tag tippen, für den du Zeit hinzufügen/bearbeiten möchtest
  4. Dauer, Start-/Endzeit auswählen oder eingeben und Beschreibung/Tags hinzufügen
  5. Eintrag speichern

Um die Arbeitszeittabelle in der Android-App anzusehen, solltest du zuerst die Arbeitszeittabelle-Ansicht in den Arbeitsbereichseinstellungen von Clockify aktivieren.

Vorlagen für Arbeitszeittabellen #

Wenn du den gleichen Zeiteintrag in deine Arbeitszeittabelle oft eingibst, kannst du dann deine Arbeitszeittabelle als Vorlage erstellen, so Zeit sparen und die Vorlage so oft, wie du möchtest, wiederverwenden.

Um eine Arbeitszeittabelle als Vorlage zu erstellen, solltest du:

  1. Zum Bildschirm "Arbeitszeittabelle" gehen
  2. Auf die drei Punkte tippen
  3. Du hast drei Möglichkeiten:
    • Letzte Woche kopieren
    • Vorlage anwenden
    • Als Vorlage speichern

Letzte Woche kopieren
Alle Aufgaben/Projekte von der letzten Woche werden in deine aktuelle Woche kopiert. Wenn du keine Aktivität in der aktuellen Woche hast, steht dir die Option "Letzte Woche kopieren" zur Verfügung.

Vorlage anwenden
Wenn du die Option "Vorlage anwenden" auswählst, kannst du eine Liste mit Vorlagen ansehen, die aus dem Web extrahiert werden. Falls du eine Vorlage mit Projekten anwendest, die gelöscht oder archiviert sind oder auf die du keinen Zugriff hast, werden diese Projekte aus der Vorlage in die Arbeitszeittabelle nicht eingefügt. Falls du eine Vorlage in der Woche erstellst, die keine Einträge, sondern Projekte/Aufgaben hat, ist diese Option verfügbar. Falls eine Woche keine eingefügten Zeiten und Projekte oder Aufgaben hat, ist diese Option nicht verfügbar.

Offline
Falls du im Offlinemodus bist, kannst du eine Vorlage anwenden, wenn du wieder online bist.

Um die Woche zur Genehmigung einzureichen, solltest du zur Webversion von Clockify gehen.

Zur Genehmigung übermitteln #

Wenn in deinem Arbeitsbereich die Genehmigung aktiviert ist, kannst du wöchentliche Arbeitszeittabellen und Ausgaben zur Genehmigung übermitteln.

Um Arbeitszeittabellen zu übermitteln, solltest du:

  1. "Zeiterfassungssystem" oder "Arbeitszeittabelle" öffnen
  2. Zu der Woche navigieren, die du übermitteln möchtest
  3. Auf "ÜBERMITTELN" tippen
  4. Durch Tippen auf "ÜBERMITTELN" überprüfen und bestätigen

Um Ausgaben übermitteln, solltest du:

  1. Ausgaben öffnen
  2. In der rechten Ecke oben auf ÜBERMITTELN tippen
    • Submit for approval screen contains the list of tracked time and expenses for the chosen week
  3. Durch Tippen auf "ÜBERMITTELN" überprüfen und bestätigen

Alle übermittelten Wochen werden mit der Bezeichnung "AUSSTEHEND" versehen. Um die Übermittlung zurückzuziehen, solltest du auf die Bezeichnung "Ausstehend" tippen und dann auf "Zurückziehen" tippen.

Alle genehmigten Wochen tragen die Bezeichnung "GENEHMIGT", und die Einträge und Ausgaben sind mit einem Häkchen versehen. Du kannst die genehmigten Zeiten und Ausgaben nicht bearbeiten. Jedoch kannst du neue Zeiteinträge und Ausgaben hinzufügen (wenn die Woche nicht gesperrt ist) und sie zur erneuten Genehmigung übermitteln.

Wenn du Ausgaben zur Genehmigung übermittelst, falls es mehrere Währungen gibt, die mehreren Kunden zugewiesen wurden, werden diese Währungen im Bildschirm “Zur Genehmigung übermitteln” gelistet.

Arbeitsfreie Zeit beantragen #

  1. "Arbeitsfreie Zeit" in der Randleiste öffnen (wenn du es nicht siehst, solltest du sicherstellen, dass du Arbeitsfreie Zeit in den Arbeitsbereichseinstellungen aktiviert hast)
  2. Auf + tippen, um eine Anforderung zu erstellen
  3. Richtlinie zu arbeitsfreier Zeit auswählen (z. B. Urlaub, krankheitsbedingte Abwesenheit usw.)
  4. Datum, Tageszeit und/oder Uhrzeit auswählen
  5. Eine Anmerkung hinzufügen (optional)
  6. Auf das Häkchen in der unteren Ecke tippen, um die Anforderung zu stellen

Sobald deine Anforderung genehmigt ist, wirst du eine E-Mai erhalten und die Anforderungen werden den Status "genehmigt" haben.

In der Zeitachse kannst du alle deine Anforderungen und deren Status sowie alle Feiertage sehen.

Auf dem Bildschirm "Bilanz" kannst du sehen, wie viel arbeitsfreie Zeit du angesammelt, verbraucht und verfügbar hast, aufgeschlüsselt nach den einzelnen Richtlinien.

Ausgaben aufzeichnen #

  1. "Ausgaben" in der Randleiste öffnen (wenn du sie nicht siehst, solltest du dich vergewissern, dass du Ausgaben in den Arbeitsbereichseinstellungen aktiviert hast)
  2. Auf + tippen, um eine neue Ausgabe hinzuzufügen
  3. Kategorie auswählen
  4. Betrag eingeben
  5. Projekt auswählen
  6. Datum wählen
  7. Optional: Du kannst eine Anmerkung und/oder eine Quittung hinzufügen (entweder indem du ein Bild anfügst oder ein Foto mit der Kamera deines Handys machst)

Maximale Größe der hochgeladenen Datei beträgt 5 MB.

Berichte #

Du kannst die Aufschlüsselung der von dir und deinem Team erfassten Zeit direkt in der App im Bereich "Berichte" (im Randmenü verfügbar) einsehen.

  • Das Datum auswählen, indem du auf das aktive Datum tippst (z. B. indem du auf "Diese Woche" tippst)
  • Zum nächsten/vorherigen Zeitraum wechseln, indem du auf < oder > tippst
  • Zwischen Aufschlüsselung für "mich" und "Team" wechseln, indem du auf die Schaltfläche "Filter" tippst (neben den Symbolen < und >)
  • Auf das Balkendiagramm tippen, um die Gesamtzahl für diesen Tag zu sehen
  • Auf das Kreisdiagramm tippen, um die Gesamtzahl für dieses Projekt zu sehen

Um mehr Kontrolle darüber zu erhalten (z. B. Gruppieren, Filtern, Teilen und Berichte exportieren), kannst du Berichte in der Webversion verwenden.Bitte beachte, dass der gleiche Zeitraum und die gleichen Filter, die auf deinem Android-Gerät eingestellt sind, nach der Umleitung zur Seite "Berichte" in der Web-App angewendet werden.

Benachrichtigung #

Du kannst sehen, ob du einen laufenden Timer hast, und den Timer auf deinem Handy starten und stoppen, ohne die App öffnen zu müssen. Du kannst sie in den Einstellungen aktivieren und deaktivieren.

Wenn diese Funktion aktiviert ist, erscheint die Benachrichtigung, wenn du den Timer startest. Du kannst sie durch Wischen entfernen (dies wirkt sich nicht auf den laufenden Timer aus).

Wenn du den Timer über die Benachrichtigung stoppst, wird der Timer gestoppt, aber die Benachrichtigung bleibt in der Statusleiste, sodass du den Timer später wieder fortsetzen kannst.

Wenn du keinen laufenden Timer hast, wird in der Benachrichtigung dein letzter Zeiteintrag angezeigt, sodass du den Timer dafür schnell wieder starten kannst.

Um das App-Menü zu finden, solltest du auf die drei horizontalen Linien in der oberen linken Ecke tippen. In diesem Menü kannst du:

  • Arbeitsbereich wechseln
  • Zur Arbeitszeittabelle gehen
  • Zu "Kalender" gehen (deine Zeiteinträge in einer Kalenderansicht sehen)
  • Zu "Projekte" gehen (neue Projekte hinzufügen, bestehende Projekte bearbeiten und Kunden erstellen)
  • Zu "Einstellungen" gehen (Standardprojekt festlegen, dunklen Modus aktivieren und Benachrichtigungen anzeigen)
  • Berichte ansehen
  • Hilfe erhalten
  • Support kontaktieren
  • Abmelden

Projekte, Kunden und Tags erstellen #

Reguläre Teammitglieder (Nicht-Administratoren) können keine Projekte, Aufgaben und Tags erstellen, wenn ihnen diese Berechtigungen nicht gewährt werden. Um ihnen diese Berechtigungen zu erteilen, musst du dich über einen Webbrowser anmelden und in den Arbeitsbereichseinstellungen "Wer kann Projekte und Kunden erstellen", "Wer kann Aufgaben erstellen" und "Wer kann Tags erstellen" auf "Jeder" festlegen.

Ein neues Projekt hinzufügen #

  1. Auf die drei horizontalen Linien in der oberen linken Ecke tippen, um das Randleistenmenü zu öffnen, und Projekte wählen
  2. Auf die Schaltfläche + in der rechten unteren Ecke tippen
  3. Das Projekt benennen
  4. Als abrechenbar/nicht abrechenbar, öffentlich/privat einstellen, einen Kunden auswählen und die Farbe ändern
  5. Auf die Schaltfläche "Speichern" tippen, um ein neues Projekt zu erstellen

Einen neuen Kunden hinzufügen #

Ein neuer Kunde kann nur dann erstellt werden, wenn ein neues Projekt erstellt wird. 

  1. Die Randleiste öffnen und Projekte wählen, dann auf die Schaltfläche + tippen, um ein Projekt hinzuzufügen
  2. Auf die Option Kunde im Projektabschnitt tippen
  3. Auf die Schaltfläche + in der unteren rechten Ecke tippen 
  4. Den Kunden benennen und auf "Hinzufügen" tippen, um einen neuen Kunden hinzuzufügen

Du kannst die Projekterstellung an dieser Stelle einfach abbrechen, indem du auf die Schaltfläche "Zurück" auf deinem Handy tippst, wenn du nur einen neuen Kunden hinzufügen möchtest, ohne ein Projekt zu erstellen.

Ein neues Tag hinzufügen #

Ein neues Tag kann nur dann erstellt werden, wenn ein Zeiteintrag erstellt/bearbeitet wird.

  1. Auf einen Zeiteintrag aus der Liste tippen, um einen vorhandenen Zeiteintrag zu bearbeiten, oder auf die Schaltfläche + , um einen neuen zu erstellen
  2. Die Option "Tags" auswählen
  3. Auf + in der rechten unteren Ecke tippen
  4. Das Tag benennen und auf "Hinzufügen" tippen, um ein neues Tag zu erstellen

Hier kannst du auch vorhandene Tags umbenennen, indem du auf die drei Punkte neben dem Tag tippst.

Du kannst den Zeiteintrag an dieser Stelle einfach verwerfen, indem du auf die Schaltfläche "Zurück" auf deinem Handy tippst, wenn du nur ein neues Tag hinzufügen möchtest, ohne einen Zeiteintrag zu erstellen.

Einstellungen #

Auf die drei horizontalen Linien in der oberen linken Ecke tippen und "Einstellungen" auswählen, wo du kannst:

Standardprojekt #

Wenn du ständig an demselben Projekt arbeitest, kannst du in den Einstellungen der App ein Standardprojekt festlegen. Wenn du dann den Timer starten oder einen Zeiteintrag hinzufügen möchtest, wird das Projekt automatisch ausgewählt.

Du kannst wählen:

  • Festes Projekt, das immer verwendet wird, wenn du einen Timer für einen Eintrag ohne Projekt startest (bis du das Standardprojekt änderst)
  • zuletzt verwendetes Projekt, und der Timer wird das zuletzt verwendete verfügbare Projekt aus der Liste der Zeiteinträge übernehmen

Hinweis: Wenn die Option "Standardprojekt" aktiviert ist, kannst du keinen Zeiteintrag ohne zugewiesenes Projekt erstellen. Wenn du einen früheren Eintrag ohne Projekt bearbeiten möchtest, weist die App diesen automatisch einem Standardprojekt zu.

App-Thema #

Du kannst ein App-Thema festlegen, das an das App-System angewendet wird.

  1. Zu Einstellungen gehen
  2. Ein Thema im Abschnitt "App-Thema" wählen:
    • Hell
    • Dunkel
    • Systemstandard

Offlinemodus #

Du kannst die Zeit in Clockify auf deinem Android-Gerät auch offline verfolgen.

Du kannst Zeiteinträge manuell erstellen oder den Timer starten/stoppen. Die Einträge, die offline erstellt werden, werden lokal auf deinem Handy gespeichert. Sobald du wieder online bist, werden sie automatisch mit deinem Webkonto synchronisiert.

Wenn du offline bist, kannst du nur die Informationen sehen, die geladen wurden, als du online warst (Zeiteinträge, Projekte, Aufgaben, Tags usw.). Projekte, Aufgaben und Tags stehen also zur Auswahl, wenn sie geladen wurden, bevor du offline gingst.
Wenn du offline bist, kannst du Ausgaben ansehen, öffnen und bearbeiten, aber die Änderungen werden erst vorgenommen werden, wenn du wieder online bist.

Es ist nicht möglich, neue Projekte, Aufgaben, Tags und Kunden zu erstellen, wenn du offline bist.

Wenn du feststellst, dass die App sehr langsam ist, bedeutet dies wahrscheinlich, dass du eine instabile Internetverbindung hast. In diesem Fall solltest du in den Einstellungen die Option Offlinemodus erzwingen aktivieren, um die Leistung zu verbessern. Dadurch verhält sich die App so, als ob sie offline wäre, ohne dass du deine Internetverbindung ausschalten musst. Nach der Deaktivierung von Offlinemodus erzwingen, synchronisiert die App automatisch alle Zeiteinträge.

Bei der Verwendung der App im Offlinemodus, solltest du sicherstellen, dass du deine Zeiteinträge mit der Cloud synchronisiert hast, bevor du dich abmeldest. Wenn du das nicht tust, gehen alle Daten, die zum Zeitpunkt der Abmeldung nicht synchronisiert sind, verloren.

Wochenanfang #

Du kannst deinen Wochenbeginn an deine Routinen und kulturellen Gepflogenheiten anpassen und deine Effizienz verbessern.

Der standardmäßige Wochenbeginn ist auf Montag festgelegt.

Um den standardmäßigen Wochenanfang zu ändern, solltest du:

  1. Zu Einstellungen gehen
  2. Auf "Wochenanfang" tippen
  3. Den bevorzugten Wochentag auswählen

Der Wochenanfang in der Android-App wird mit dem Wochenanfang in den Profileinstellungen in der Web-App synchronisiert. Das bedeutet, dass alle Änderungen, die du bezüglich des Wochenanfangs vornimmt, automatisch auf alle anderen Plattformen angewendet werden, die du mit demselben Konto nutzt.

Wenn du den Starttag deiner Kalenderwoche in Clockify änderst, hat dies Auswirkungen auf diese Funktionen: Zeiterfassungssystem, Ausgaben, Zur Genehmigung übermitteln, Datumsauswahl, Arbeitszeittabelle, Kalender und Bericht.

Du kannst den Wochenanfang auch ändern, wenn du offline bist, und wenn du wieder online bist, werden die Daten automatisch mit dem Server synchronisiert.

Tagesanfang #

Du kannst nicht nur den Wochenanfang anpassen, sondern auch die Arbeitszeiten und den Tagesanfang festlegen.

Der standardmäßige Tagesanfang ist auf 09:00h Uhr festgelegt.

Um den standardmäßigen Tagesanfang zu ändern, solltest du:

Zum Bildschirm "Einstellungen" gehen und auf die Option "Tagesanfang" tippen. Dann solltest du deine bevorzugte Stunde auswählen, indem du die Zahlen einfügst, oder die Option "Zeitauswahl" in der unteren linken Ecke verwendest. Die Zeitauswahl unterscheidet sich je nach dem eingestellten Zeitformat (12- oder 24-Stunden).

Die Änderung, die du in der Android-App vorgenommen hast, wird automatisch auf alle anderen Plattformen angewendet, die du mit demselben Konto nutzt.

Wenn du die Anfangszeit deines Arbeitstages in Clockify änderst, hat dies Auswirkungen auf diese Funktionen: Arbeitszeittabelle und Arbeitsfreie Zeit.

Zeitzoneneinstellungen #

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du deine Zeitzone in der Android-App festlegen kannst:

  • Zeitzone manuell aus der Liste der verfügbaren Zeitzonen auswählen

Die Änderung, die du in der Android-App vorgenommen hast, wird automatisch auf alle anderen Plattformen angewendet, die du mit demselben Konto nutzt.
Wenn du eine Zeitzone festgelegt hast, die sich von der Zeitzone auf deinem Android-Gerät unterscheidet, musst du die Zeitzone in den Profileinstellungen von Clockify so ändern, dass sie mit der Zeitzone deines Handys übereinstimmt, um die Zeit zu erfassen.

  • Zeitzone automatisch festlegen

Wenn du deine Zeitzone automatisch festlegen möchtest, wechselt die App automatisch in die Zeitzone um, die auf deinem Android-Gerät festgelegt ist. Diese Zeitzone wird auf alle Plattformen angewendet, die du mit demselben Konto nutzt.

Um die Konsistenz und Genauigkeit der Zeiterfassung und der Genehmigungen sicherzustellen, kannst du die Zeitzone nicht ändern, wenn du eine ausstehende Genehmigungsanforderung hast. Sobald der Antrag genehmigt/abgelehnt ist, kannst du die Zeitzone ändern.

Konto löschen #

Du kannst dein Konto auf der Seite “Einstellungen” löschen:

  1. Zu Einstellungen gehen
  2. Auf "Konto löschen" tippen
  3. Du wirst zu dieser Seite umgeleitet 
    • Die Aktion dort abschließen

Was this article helpful?

Thanks for your feedback!